[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 943: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 943: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943 • Das Oldtimer Forum von und mit der Oberlausitzer Kfz-Veteranengemeinschaft und den Oldtimerfreunden Sohland e.V. • www.oldtimertreffen-strahwalde.de

Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

z.B. Motorrad, Moped, Roller, Mofa, Fahrrad, ...

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon ahoi125 » Freitag 17. Juli 2009

Ich hab Dir 'ne PN geschickt!!

Grüße,
Benutzeravatar
ahoi125
Administrator
 
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 7. Januar 2009

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon AlexandraEngelschen » Freitag 17. Juli 2009

Hallo Ahoi,

danke für Deine Nachricht war sehr gut.

Hier meine neuesten Bilder

Bild
Meine Fahrzeugnummer - Hurra ich habe Sie gefunden

Bild

Endlich habe ich auch meine Lampe vollständig, ich finde Sie total super

Bild

Freue mich die Bob am Sonntag bei schönem Wetter, oder hoffentlich wenigstens trockenem Wetter das erste Mal öffentlich zu präsentieren.

Bin schon mächtig aufgeregt.

Alexandra
AlexandraEngelschen
 
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 17. Januar 2009

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon rängdängdäng » Samstag 18. Juli 2009

hallo alexandra

habe endlich mal fotos gemacht. wie gesagt die felge hat zwar narben am äusseren horn aber es ist kein (stopschild) und seitlich aufgelegt kann man max. ein linieal durchschieben.
bei den käfigen, was brauchst du da eigentlich den kleinen oder den großen?

selbst wenn du ein komplettes rad findest, glaube ich dass du das auch zerlegen mußt um ein anständiges resultat zu erreichen (speichen schlecht oder felge schlecht oder.....).
käfig.JPG

felge 3.JPG
felge 2.JPG
felge 1.JPG


wanderer ?
schon vorhanden oder noch auf suche? gute wahl!
das wäre natürlich einen neuen "fred" wert.

gruß olli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rängdängdäng
 
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 13. Januar 2009
Wohnort: Gemeinde Theres LKR-Hassfurt

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon AlexandraEngelschen » Mittwoch 22. Juli 2009

Hallo zusammen,

wie bereits angekündigt, am Sonntag war meine erste öffentliche Präsentation, und dass die Bob nicht allein im "DRK-Kleid" war habe ich mich dazu entschlossen eine originale Schwesterntracht anzuziehen.
Hier nun ein paar Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Natürlich wurde ich auch ausgiebig über die Bob gefragt, es ist eben schon was anderes wenn mal eine Frau ein bike restauriert und dann gleich in traditioneller Kleidung auffährt :oops:

Zu der anderen Frage vorab, ja ich bin ehemaliger Rotkreuzler und kenne mich somit schon in der ersten Hilfe aus.


Bild

Achim durfte natürlich auch mal fahren, ganz klar. 8-)
Alexandra
AlexandraEngelschen
 
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 17. Januar 2009

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon AlexandraEngelschen » Donnerstag 23. Juli 2009

Hallo alle,

heute war mein großer Tag beim TÜV ;)

Bild

Hurra ich habe nun auch eine Betriebserlaubnis, wie Achim mit seiner Express.
nun ja wir haben beide 98 ccm in Schorndorf auf Achim angemeldet einfach, weil der Vorgang hier ja schon bekannt ist und auch die Zulassungsstelle vieeeel näher zu unserer Halle ist.

Bild

Unsere Babysitterin kam für Finn vorbei, während wir zum Tüv und Zulassungsstelle unsere erste Ausfahrt genossen.

Bild

Natürlich durfte Shanna dann auch gleich meine Bob ausprobieren

Bild

Uns siehe Sie genoss es ganz arg und konnte kaum mehr aufhören zu fahren.

Bild

Und das Beste an dieser "Betriebserlaubnis für zulassungsfreie Fahrzeuge" ist: Nie wieder TÜV. Das erforderliche Vollgutachten beim TÜV hat 124 Euro gekostet.

Erstaunlicherweise wollte es sich der TÜV-Prüfer auch nicht nehmen lassen selbst eine Runde zu drehen.

Die Grundlage für diese Art der Betriebserlaubnis trotz 98 ccm und 60 Km/h bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit findet sich in der FZV (Fahrzeug-Zulassungs Verordnung). Dort findet sich ein Passus, der sich auf das Alter und die Leistung von unter 4KW bezieht. Wir haben das bei uns auf dem Amt jetzt mit zwei verschiedenen Beamten und zwei Motorfahrrädern (Baujahr 1938 und 1943) zweimal durchgekaut. Beide kamen nach anfänglichem Zweifel zum selben Ergebnis: Zulassungsfreies Fahrzeug mit Betriebserlaubnis und einfachem Versicherungstäfelchen.

Ciao

Alexandra
AlexandraEngelschen
 
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 17. Januar 2009

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon primushans » Dienstag 28. Juli 2009

Hallo Alexandra,
Kompliment für deine super Leistung. :D Dein Auftritt mit der passenden Kleidung zum Moped ist genial. :D So muss man Oldies in der Öffentlichkeit präsentieren. :!:
Grüsse aus Berlin, auch an Achim
primushans
primushans
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 24. Januar 2009

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon AlexandraEngelschen » Freitag 7. August 2009

Hallo Primushans,

vielen Dank für die Anerkennung , ja es hat richtig Spaß gemacht im passenden Outfit zum bike zu gehen.

Heute nun kam mein neues Baby an, eine Wanderer:

Aber seht selber;


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Auch mein Achim bekommt sein neues Freizeitobjekt-

viele Grüße

Alexandra
AlexandraEngelschen
 
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 17. Januar 2009

Re: Aufarbeitung einer Phänomen BOB 98 ccm von 1943

Beitragvon wally » Freitag 5. August 2011

Hallo Alexandra !

Bin seit gestern nun neu hier im Forum.

Habe Deine tolle Restauration von Deinem BOB mir angeschaut.. , großes Kompliment.
Das soll erstmal einer nachmachen.
Habe nun auch 2 BOBs vorgerichtet und mir bei Dir einiges abgeschaut.

Nun habe ich mal eine Frage zur Zulassund der Fahrzeuge:

Du hast Dir eine "Betreibserlaubnis für zulassungsfreie Fahrzeuge" besorgt.
Das würde ich auch gern machen wollen...,
nur finde ich in der umfangreichen FZV nirgends den Absatz der das Ganze begründet ( Leistung unter 4 KW, Alter des Fahrzeuges usw.).
Ich muß da den DEKRA-Mann mit konkreten Angaben versorgen wenn er das machen soll.

Hast Du da nähere Angaben, wo ich da suchen könnte in der FZV ???

Für Deine Mühe schon mal Danke.
Gruß
Harry der Rentner
wally
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 1. August 2011

Vorherige

Zurück zu Zweiräder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron